museum hohenau an der march

Gefördert durch das Land Niederösterreich
Verein Ortsgeschichte Oskar Sima Eisenbahn Online

Home

Das museum hohenau an der march wurde 1936 gegründet.

Es beherbergt im Geburts- und Sterbehaus des Schauspielers Oskar Sima die drei ständigen Schwerpunkte Eisenbahn, Ortsgeschichte sowie Oskar Sima.

Zusätzlich gibt es jährlich mehrere wechselnde Sonderaustellungen, in deren Rahmen regionalen KünstlerInnen Raum zur Präsentation ihrer Werke gegeben wird sowie historische oder soziale Themen dargestellt werden.

Zahlreiche Ausstellungen werden in Kooperation mit dem slowakischen Partnermuseum Zahorske Muzeum Skalica realisiert.

Die aktuellen Termine finden Sie bei den Neuigkeiten.

Neuigkeiten

Malerei und Skulpturen

Die erste Sonderausstellung 2016, Malerei und Skulpturen. Augustine Cincera und Anton Hanzalík, veranstaltet gemeinsam mit dem Záhorské Múzeum Skalica, ist am Samstag, 16. April, bei schönem Frühlingswetter eröffnet worden. Sie ist jetzt bis Montag, 16. Mai, jedes Wochenende zu sehen. König und Kornfelder, Pinguin und Blumenmeere freuen sich auf Ihren Besuch! Unsere komplette Jahresvorschau ist hier online.

Arbeiten für den Ort

Bei unserer letzten Sonderausstellung 2015 waren unter dem Titel "Arbeiten für den Ort" noch nie gezeigte Objekte über die Zuckerfabrik, die Familie Strakosch und Hohenau 1867-2005 zu sehen. 2016 wird an der Archivierung weitergearbeitet.