Drücke "Enter", um den Text zu überspringen.

Geschichte des Museums

Das Museum wurde 1936 gegründet. Der Lehrer Anton Schultes hatte über mehrere Jahre zahlreiche Objekte zur Ortsgeschichte gesammelt und machte diese in der Hauptschule der Öffentlichkeit zugänglich. 1960 erweiterte Prof. Robert Zelesnik das Museum, und seit 1982 ist Wilhelm Swatschina der Museumskustos. 1998 kaufte die Marktgemeinde Hohenau an der March das Geburtshaus des Schauspielers Oskar Sima als neues Gebäude für das Museum. Nach einigen Umbauarbeiten wurde es 2001 neu eröffnet. Seither präsentiert der Museumsverein jedes Jahr mehrere Sonderausstellungen zu den Themen Kunst, Kultur und Geschichte.

Skip to content